Schubertiade Dürnstein 2024
von 26. bis 28. April 2024
Stift Dürnstein

Programmüberblick 2024:

"Schuberts Freundeskreis"

Freitag, 26. April 2024, 19 Uhr

„Nacht und Träume“
Lieder- und Ensembleabend mit
Robert Holl & Freunden


Samstag, 27. April 2024, 18:00 Uhr

Einführungsvortrag Prof. DDr. Otto Biba
„Schubert und das Klavier“


Samstag, 27. April 2024, 19:00 Uhr


Elisabeth Leonskaja - Foto © Marco Borggreve

Klavierabend Elisabeth Leonskaja
Schubert Sonaten und Klavierstücke


Sonntag, 28. April 2024, 11 Uhr

„Winterreise“
Liedmatinee Robert Holl und David Lutz

Programm-Rückblick:
Sonntag, 30. April 2023

LIEDMATINEE ROBERT HOLL & DAVID LUTZ
Frühlingseinzug

David Lutz & Robert Holl
David Lutz & Robert Holl

11.00 UHR, STIFT DÜRNSTEIN

Liedmatinee – „Frühlingseinzug in Schuberts Freundeskreis“

 

Der wichtigste Dichter in diesem Freundeskreis ist Johann Mayrhofer, der in seinen „Erinnerungen an Franz Schubert“ 1829 schrieb:
„Gleichwie der Frühling die Erde erschüttert, um ihr Grün, Blüthen und milde Lüfte zu spenden, so erschüttert und beschenkt den Menschen das Gewahrwerden seiner productiven Kraft; denn nun gilt Goethes:

„Weit, hoch, herrlich der Blick
Rings ins Leben hinein,
Vom Gebirg zum Gebirg
Schwebet der ewige Geist,
Ewigen Lebens ahndevoll.“

Dieses Grundgefühl und die Liebe für Dichtung und Tonkunst machten unser Verhältniß inniger; ich dichtete, er componirte, was ich gedichtet, und wovon Vieles seinen Melodien Entstehung, Fortbildung und Verbreitung verdankt.“

In Uhlands „Frühlingsglaube“ sehnt der Mensch sich nach einer seligen Welt:
Utopia; doch, wie der mit Schubert befreundeten Dichter Senn schrieb:
„Nicht Eine ist diese selige Welt“.

Robert Holl

Ausführende:

Robert Holl – Bass
David Lutz – Klavier

 

Ab 10.00 Uhr Kaffee und Schoko-Safrancroissants von der Wachauer Safranmanufaktur!