Schubertiade Dürnstein 2024
von 26. bis 28. April 2024
Stift Dürnstein

Programmüberblick 2024:

"Schuberts Freundeskreis"

Freitag, 26. April 2024, 19 Uhr

„Nacht und Träume“
Lieder- und Ensembleabend mit
Robert Holl & Freunden


Samstag, 27. April 2024, 18:00 Uhr

Einführungsvortrag Prof. DDr. Otto Biba
„Schubert und das Klavier“


Samstag, 27. April 2024, 19:00 Uhr


Elisabeth Leonskaja - Foto © Marco Borggreve

Klavierabend Elisabeth Leonskaja
Schubert Sonaten und Klavierstücke


Sonntag, 28. April 2024, 11 Uhr

„Winterreise“
Liedmatinee Robert Holl und David Lutz

Programm-Rückblick:
Freitag, 28. April 2023

LIEDER- und ENSEMBLEABEND
Nachtgesang

Daniel Johannsen
Daniel Johannsen

19.00 UHR, STIFT DÜRNSTEIN

Der Ensembleabend dieser Schubertiade bietet zum Thema „Nachtlieder“ manch neue Ensembles für 4 Männerstimmen a-cappella und bekannte und weniger bekannte Lieder.

Für den Romantiker war die Nacht – die Sternenwelt – von hoher symbolischer Bedeutung:
„Ich weiß nicht, wie äußerlich mir des Tages Glanz und Pracht erscheint; und erst, wenn der Tag schwindet, geht das eigentlich Innere auf. Jenes Innere in uns ist noch unerfüllt
und gehört zum Verborgenen und Zukünftigen. Die mondhelle Nacht berührt uns so wunderbar süß das Innere und durchschauert die Brust mit Ahnungen eines nahen Geisterlebens.“
(Fr. Wilhelm Schelling)

Der Schubertkreis kam durch Freund Bruchmann mit Schellings Gedankengut in Verbindung. Schubert entdeckte durch Mayrhofer, den wichtigsten Dichter in dessen Freundeskreis, Novalis‘ Hymnen an die Nacht.

Robert Holl

Ausführende:

Daniel Johannsen – Tenor
Jan Petryka – Tenor
Martin Summer
– Bass
Robert Holl
– Bass
Matthias Lademann
– Klavier


In der Pause laden wir zu Schmidls Original Wachauer Laberl und Weinen vom Weingut Knoll und der Domäne Wachau!