Programmvorschau 2020
Die nächste Schubertiade Dürnstein findet von 17.04. bis 19.04. 2020 im Stift Dürnstein statt.

Freitag, 17. April 2020

Ensemble-Abend

Gemischte Ensembles singen Kompositionen von Schubert

Mitwirkende werden später bekannt gegeben.

 

Samstag, 18. April 2020

Vortrag Prof. DDr. Otto Biba

Anschließend:

Till Fellner

Klavierabend - Till Fellner

 

Sonntag, 19. April 2020, 11 Uhr

Liedmatinee Robert Holl

 

Bei unserer Schubertiade Dürnstein 2020 feiern wir das 250. Geburtsjahr von Ludwig van Beethoven, des größten in Wien tätigen Musikers während Schuberts Leben. Schubert war einer der Fackelträger bei Beethovens Begräbnis in Wien 1827.

Schubert bewunderte Beethoven sehr und meinte: „Ihm ist die Kunst bereits Wissenschaft geworden: er weiß was er kann, und die Phantasie gehorcht seiner unergründlichen Besonnenheit. Mit einem Wort: er kann alles.“

Beethoven hat Schuberts Bedeutung erst spät erkannt; auf seinem Sterbebett, 1827, fiel der berühmte Satz: „Wahrlich, in dem Schubert wohnt der göttliche Funke!“

Robert Holl

robert_holl_home_2018

NEU: KARTENVERKAUF AB DEZEMBER!
Einzelkarte € 38,– | Kombiticket € 100,–

Programm-Rückblick 2019:

Rückblick:
25. April 2019, 18 Uhr, Stiftskirche Dürnstein

FESTMESSE
40 JAHRE PROPST MAXIMILIAN

FRANZ SCHUBERT:
Messe G-Dur
„In der Zeit sprach der Herr Jesus“
„Marie“
„Pax vobiscum“
„Salve Regina“

Caroline Jestaedt – Sopran, Barbara Hölzl – Alt,
Daniel Johannsen – Tenor, Georg Klimbacher – Bariton,
Robert Holl – Bass,

Alexander Burggasser – 1. Violine, Judith Steiner – 2. Violine
Severin Endelweber – Viola, Benedikt Endelweber – Violoncello
Ernö Rácz – Kontrabass, Ronald Peter – Orgel

Mehr erfahren...

Rückblick:
26. April 2019

Ensemble-Abend
"Abendröte"

„Abendröte“ „Der Tod und das Mädchen“, „Licht und
Liebe“, „An die Sonne“, „Gebet“, u.a.

Caroline Jestaedt – Sopran
Barbara Hölzl – Alt
Daniel Johannsen – Tenor
Robert Holl – Bass
David Lutz – Klavier

Mehr...

Rückblick:
27. April 2019

Foto © Oliver Jiszda

Kammermusikabend
Minetti Quartett

17:30 Uhr: Vortrag
Prof. DDr. Otto Biba: "Schubert und die Kirchenmusik"

19 Uhr: Konzert „Lebensstürme“

a-Moll Quartett D804 „Rosamunde“
G-Dur Quartett D887

Minetti Quartett

Mehr...

Rückblick:
28. April 2019

Liedmatinee Robert Holl
"Schwanengesang"

"Schwanengesang" D957 ist eine Art Zusammenfassung der letzten von Schubert komponierten Lieder auf Texte von Ludwig Rellstab und Heinrich Heine, mit Hinzufügung des Liedes „Die Taubenpost“ nach einem Gedicht von Gabriel Seidl.

Robert Holl - Gesang,
David Lutz - Klavier

Mehr...